Die Transaktionsanalyse (TA)

  • entstammt der Tiefen- und humanistischen Psychologie, der Menschen hilft, sowohl in privaten Beziehungen als auch in professionellen Kontexten wirksamer und authentischer mit sich und anderen umzugehen. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen.
  • ist ein Persönlichkeitskonzept, das innere Prozesse des Einzelnen, seine lebensgeschichtliche Entwicklungen und seine Einbindung in eine jeweilige Gruppe verstehbar macht und kontextangemessen positiven Einfluss darauf nimmt.
  • ist ein Kommunikationskonzept zur Beschreibung, Erklärung und Gestaltung zwischenmenschlicher Kommunikation.
  • wird eingesetzt in vier sogenannten „Anwendungsfeldern“, die in der Nutzung der TA-Konzepte und -Methoden ihrer jeweiligen Zielrichtung gemäß eigene Schwerpunkte ausbilden:

Die Transaktionsanalyse bietet Modelle zum Beobachten, Beschreiben und Verstehen der menschlichen Persönlichkeit und der zwischenmenschlichen Interaktionen.
Sie bietet Konzepte zur effektiven Einflussnahme sowohl auf die Entwicklung der Persönlichkeit und deren Art der Selbstorganisation als auch auf die Gestaltung der sozialen Beziehungen zwischen Individuen und sozialen Systemen.
 
Sie bietet Konzepte zur

Persönlichkeits-Analyse Persönlichkeits-Analyse
Beziehungs-Analyse Beziehungs-Analyse
Gruppen-Analyse Gruppendynamische Analyse
Analyse und Steuerung von sozialen Systemen Analyse und Steuerung von sozialen Systemen
 

Downloads

Eric Berne - Bilder aus seinem Leben (PDF 13,2 MB)