ZTA Beitrag

Beratung des unsichtbaren Klienten

  • Gary Margolis

Berater arbeiten oft mit Menschen, die kommen, um über einen Freund oder ein Familienmitglied zu sprechen, von dem sie glauben, daß er oder sie Hilfe brauche. Der Autor beschreibt Transaktionen zwischen den dreien und schlägt therapeutische Strategien für die Arbeit eher mit dem sichtbaren als mit dem unsichtbaren Klienten vor.

  • Erschienen in
    ZTA
  • Erscheinungsjahr
    1980
  • Jahrgang
    1980
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 02.07.2018