Buch (Monographie)

Burnout vorbeugen und heilen

Erfolgreich arbeiten - erholt in den Feierabend.
  • Johann Schneider

Mit diesem Ratgeber gibt der Autor Betroffenen im täglichen Spannungsfeld zwischen den eigenen Bedürfnissen, Wünschen, Erwartungen und denen der Umgebung eine Orientierung. Basierend auf Methoden und Modellen der Transaktionsanalyse finden sie in diesem Buch Know-how für ein erfülltes und erfolgreiches Leben - beruflich wie privat. Schaffenskraft und Wohlergehen lassen sich miteinander verbinden.

Für Berater, Psychotherapeuten und andere Helfende werden an konkreten Beispielen grundlegende Modelle der Transaktionsanalyse sehr anschaulich nachvollziehbar. Diese sind über die Behandlung von Burn-out hinaus sehr nützlich.
Ein Lehrbuch für Basistheorie.

Rezensionen & Pressestimmen

1
Peter Kensok, 16. Juli 2013
„Erfolgreich in die Lösung“
Statt zu jammern, zu klagen, das Phänomen infrage zu stellen und es sogar zu karikieren, bietet Johann Schneider in »Burnout vorbeugen und heilen« Lösungen an. Das gefällt mir. Der Untertitel spricht von erfolgreichem Arbeiten und orientiert auf die Möglichkeit hin, hinterher trotzdem erholt in den Feierabend zu gehen.

Johann Schneider nimmt das Phänomen Burnout ernst, ohne die Betroffenen aus ihrer Mitverantwortung zu entlassen. Er bietet genügend Ansatzpunkte, um den Ursachen für das Ausbrennen näher zu kommen. Auch da darf jeder mit den Fragebögen im Anhang über sich selbst forschen: Abkühlen statt als Opfer zu verbrennen. Wissen ist nach wie vor Macht - und manchmal eben der Schlüssel, etwas scheinbar Mächtigeres auszuhebeln. Burnout zum Beispiel.

Mit Beispielen ist Johann Schneider insgesamt großzügig, wenn er seine Interviewpartner Stellung nehmen lässt. Das tut seinem Buch gut: Welche Erfahrungen macht ein Burnout-Klient mit der Balance zwischen unterschiedlichen Lebensbereichen? Wie gelingt es jemandem, sich an den tatsächlichen Grundbedürfnissen zu orientieren und das für ihn wirklich Wesentliche zu entdecken und es für eine bessere Lebensqualität ernst zu nehmen? Wie kann jemand seine tatsächlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln, um persönlichen Ressourcen ökologischer einzubringen?

Dass am Anfang seiner Gegenstrategie eine Standortbestimmung steht, liegt nahe, und Johann Schneider erfüllt diese Erwartung mit Denkhilfen im Anhang. Wer dazu Begleitung sucht, einen Coach oder Therapeuten, der sich mit dem Thema Burnout im Sinn des Autors beschäftigt hat, der sollte fündig werden. Dafür steht das Kapitel »Mit Hinweisen für professionelle Begleiter«. Auch die lässt Johann Schneider nicht allein.

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung S. 11
  2. Die Balance der Lebensbereiche S. 17

Klienteninterview 1 S. 54

  1. Die Grundbedürfnisse stillen S.59
    Sauerstoff/Licht/Wasser/Nahrung/ S. 60
    Ausscheidung/Verm. von Schadstoffen
    Körperkerntemperatur, Hygiene
    Zuwendungstheorie S.64
    Gestaltung S. 81
    Pausen und Erholung S. 82
    Leistungs-Pause-Rhythmus S. 83
    Alleinsein S. 89
    Schlaf S. 89
    Ausdruck und Funktion der Gefühle S. 93
    Grundgefühle
    Ursprüngliche Gefühle und Ersatzgefühle S. 98
    Komplexe Gefühle S. 100
    Hintergrundgefühle S. 103
    Souveränität S. 103
    Bewegung S. 108

Klienteninterview 2 S. 112

  1. Grundprinzipien der Lebensgestaltung S. 119
    Selbstbestimmung und Verbundenheit S. 125
    Sich abgrenzen S. 129
    Wie bestimmen wir eine Handlung S. 130
    Stress und Disstress S. 143
    Antreibertheorie ressourcenorientiert S. 153
    Dynamisches Handlungspentagon
    Disstressverlauf / Minisktiptmodell S. 187

Klienteninterview 3 S. 194

  1. Anmerkungen für professionelle Begleiter S. 205

Anhang
Fragebögen

  1. Balance der Lebensbereiche S. 217
  2. Grundbedürfnisse S. 221
  3. Antreiberverhalten S. 238

Erlaubnissätze S. 242

Über

Berater, Coach, Supervisor, Psychotherapeut, Lehrender Transaktionsanalytiker.
Als Coach mit ärztlichen Hintergrund viel gefragt und sehr erfolgreich in der Behandlung des Themas.

Autorenstimme

Ein Buch, das ich sehr gerne aus meiner konkreten Beratungs- und Therapiepraxis geschrieben habe. Es wird von Klienten und Ausbildungskandidaten wegen seiner Anschaulichkeit und konkreten Umsetzbarkeit sehr geschätzt.

Eingestellt von Johann Schneider

Lesen Sie das Buch in kleinen Häppchen. Fangen Sie mit der Lektüre dort an, wo Ihr Interesse ist.
Texteinblicke erhalte Sie unter www.burnoutinformation.de

24,90 € (unverbindlich)
  • Jahrgang
    2013
  • Verlag
    Junfermann
  • ISBN
    978-3-87387-941-6
  • Seitenzahl
    255
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    Johann Schneider , 15.10.2017