ZTA Beitrag

Die Behandlung der Einschärfung „Sei nicht du selbst” in Bezug auf die sexuelle Identität

  • Serrena Barreca

Der vorliegende Artikel zeigt auf, wie mit Klienten mit einer labilen Geschlechtsidentität beziehungsorientiert gearbeitet werden kann. Dies geschieht auf der Grundlage der Objektbeziehungstheorie.

  • Erschienen in
    ZTA 4/2007
  • Erscheinungsjahr
    2007
  • Jahrgang
    2007
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 02.05.2018