Buch (Monographie)

Die Kunst der starken Führung

Persönliche Potenziale kraftvoll nutzen - Ressourcen der Mitarbeiter stärken
  • Klaus Sejkora, Henning Schulze

WAS MACHT LETZTLICH gute Führung aus?
Stark zu führen erfordert den bewussten Umgang mit unseren inneren Ressourcen, so die Autoren.

Basierend auf dem Konzept der Transaktionsanalyse haben sie ihr eigenes Führungsmodell entwickelt.
Dreh- und Angelpunkte starken, wertschätzenden Führens sind fünf entscheidende Stellschrauben: Autonomie, Rollenklarheit, Umgang mit Grenzen, Motivation und Resilienz.
Wie das Modell im Führungsalltag umgesetzt werden kann, zeigt dieses Praxisbuch.

Rezensionen & Pressestimmen

Ein umfassendes Werk mit vielen Beispielen und Übungen zum Thema "Führen".

Spannend zu lesen und sehr empfehlenswert auch für Personen ohne nominelle Führungsverantwortung. Schließlich führen wir immer irgend jemanden in unserem Leben, unsere Kinder, Kollegen im informellen Bereich, manchmal sogar unsere Vorgesetzen. Es kann also als durchaus hilfreich angesehen werden, Führungskompetenzen zu erwerben auch ohne wirklich Führungskraft zu sein.

Sejkora und Schulze bieten hier auf verständliche und sehr pragmatische Art und Weise, Hilfe zur Selbsthilfe in unserer Entwicklung zu einer starken Führungspersönlichkeit.
Besonders möchte ich noch auf den Abschnitt "Führungsherausforderungen meistern" hinweisen, in dem auf viele Herausforderungen eingegangen wird, die einer Führungskraft begegnen können. Kurze, prägnante Analysen der jeweiligen Situation, wie z.B. Führen im Team, Führen und Entscheidungen treffen und Lob und Kritik (besonders empfehlenswert!) werden durch pragmatische Lösungsansätze und Beispiele aus der Praxis ergänzt. In einem Abschnitt wird dabei jeweils auch auf das Thema Resilienz eingegangen.

Ein Buch, das sich zum Standardwerk für Führungskräfte und solche, die es noch werden wollen, entwickeln könnte.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

  1. Das Führungsschiff steuern. Eine kurze Einführung.

  2. Fünf Führungskräfte
    2.1. Georg, 51, Abteilungsleiter: Die Führungskraft und ihre Persönlichkeit
    Landkarte 1: Ichzustände – meine Persönlichkeit
    2.2. Elke, 38, Teamleiterin: Die Mitarbeiter und ihre Potenziale
    Landkarte 2: Antreiber - konstruktive und destruktive innere Motivatoren,
    2.3. Sabine, 42, Projektleiterin: Kommunikation als wichtigstes Führungsinstrument
    Landkarte 3: Transaktionen - wie Menschen kommunizieren
    Landkarte 4: Autonomie – wie Menschen eigenständig sein können
    2.4. Heinz, 44, Werkmeister: Der Führungsauftrag – was ich mit meiner Führung erreichen will
    Landkarte 5: Strokes – wie Menschen Zuwendung und Ablehnung austauschen
    2.5. Wolfgang, 49, Schulleiter: Sich in der Organisation bewegen
    Landkarte 6: Struktur und Dynamik von Organisationen - Offenes und Verborgenes

  3. Dimensionen, Stellschrauben und Landkarten: ein Übungskapitel

  4. Die Stellschraube Resilienz
    4.1. Was ist Resilienz?
    4.2. Die 18 Dimensionen der Resilienz
    4.3. Das DICTA Resilienz Inventory
    4.4. Resilientes Führen: Ressourcen und Potenziale

  5. Führungsherausforderungen meistern
    5.0. Der Aufbau der 15 Abschnitte
    5.1. Die Einsamkeit des Führens
    5.2. Burnout bei mir und meinen Mitarbeitern verstehen und erkennen
    5.3. Führen im Team
    5.4. Führen in Krisensituationen
    5.5. Führen und Entscheidungen treffen
    5.6. Unpopuläre Entscheidungen kommunizieren
    5.7. Change-Prozesse
    5.8. Lob und Kritik
    5.9. Konfliktmanagement
    5.10. Führen ohne disziplinarische Verantwortung
    5.11. Führen und Delegieren
    5.12. Führen im Sandwich

  6. Die Kunst der starken Führung - Wie sich alles zusammenfügt: Das DICTA - Modell - ein multioptionaler Zugang

Über

Dr. Klaus Sejkora
Psychologe und Psychotherapeut, Transaktionsanalytiker, Coach, Lehrsupervisor.
CTA-Trainer-P
Er lebt und arbeitet in freier Praxis in Linz

Prof. Dr. Henning Schulze lehrt an der Technischen Hochschule Deggendorf, ist Berater, Coach, Lehrsupervisor und Trainer.
TSTA-O

Gemeinsam gründeten sie das DICTA - DONAU INSTITUT Campus für Transaktionsanalyse
In diesem Rahmen forschen sie, publizieren und leiten Weiterbildungsgruppen für angehende Transaktionsanalytiker_innen.
Sie bilden Coaches und Supervisoren aus.

36,00 € (unverbindlich)
  • Erscheinungsjahr
    2016
  • Verlag
    Fischer und Gann
  • ISBN
    978-3-903072-22-0
  • Seitenzahl
    350
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Ergänzung zur TA
  • Medium eingestellt von
    Henning Schulze , 17.07.2017