ZTA Beitrag

Glaube schafft Wirklichkeit

Folgerungen für die Beratungspraxis
  • Peter Held

Glaube ist sowohl theoretischer Glaube, dass etwas ist (belief), als auch religiöser Glaube an etwas (faith). Das, was wir als Wirklichkeit bezeichnen, ist ein Ergebnis unseres Glaubens. Phänomene des Glaubens begegnen uns auch in der Beratung. Menschen erzählen von Glaubenssätzen, die ihre Wirklichkeit schaffen. Der Verfasser zeigt, dass Wirklichkeitskonstruktionen verdinglicht oder als Gegenüber personifiziert werden. In der Beratung kann bei spirituellen Themen zwischen transzendierten Konstrukten und Gotteskonstrukten unterschieden werden. Beratung kann ein Ort sein, Glauben zu entwickeln und sinnvolle Wirklichkeitskonstruktionen zu schaffen.

  • Erschienen in
    ZTA
  • Erscheinungsjahr
    2003
  • Jahrgang
    2003
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 02.05.2018