ZTA Beitrag

,,Ich kann nicht anders als lieben”

Dissidente Überlegungen zum Masochismus der Frau
  • Angela Waiblinger

Der Artikel beschäftigt sich mit der Frage, warum Frauen so sehr lieben, selbst dann noch, wenn sie unterdrückt und mißhandelt wurden. Dieses weit verbreitete Phänomen läßt sich nach Meinung der Autorin nicht auf den Masochismus einzelner Frauen und damit auf das Individuum reduzieren, sondern hat entwicklungsgeschichtlich seine tiefere Bedeutung in der größeren Liebesfähigkeit der Frau und der damit verbundenen Hoffnung, das verdeckte Liebespotential des Mannes neu zu beleben und gemeinsam zu einer weiteren, reiferen Form der Liebe zu gelangen.

  • Erschienen in
    ZTA
  • Erscheinungsjahr
    1990
  • Jahrgang
    1990
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 29.06.2018