ZTA Beitrag

Machtspiele im Betrieb

  • Jutta Kreyenberg

Bei der Definition von Machtspielen greife ich auf Claude Steiner (1987) und Eric Berne (1967) zurück. Im Weiteren geht es mir in diesem Artikel darum, verschiedene Formen von Machtspielen zu differenzieren und einige strukturelle und persönliche Komponenten zu definieren, die Machtspiele in Organisationen begünstigen. Mit Hilfe einiger Beispiele wird der Leser dazu angeregt, seine Möglichkeiten und Strategien im Umgang mit Machtspielen zu erweitern.

  • Erschienen in
    ZTA
  • Erscheinungsjahr
    1999
  • Jahrgang
    1999
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 03.05.2018