ZTA Beitrag

Warum brauchen wir als Lehrer Transaktionsanalyse?

  • David Evans

Als Lehrer begegnen wir vielfältigen Erwartungen. Um damit angemessen und effektiv umgehen zu können, brauchen wir ein „Modell“ menschlichen Fühlens, Denkens und Verhaltens, das als Unterstützung und Leitlinie auf dem Weg durch die Komplexität unserer Arbeit genutzt werden kann. Warum die Transaktionsanalyse diesen Anforderungen besser gerecht wird als jedes andere Modell wird in diesem Artikel beschrieben.

  • Erschienen in
    ZTA 1/2007
  • Erscheinungsjahr
    2007
  • Jahrgang
    2007
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 02.05.2018