ZTA Beitrag

Wirklichkeitserzeugung in Therapie und Beratung

  • Bernd Schmid

In Therapie und Beratung entstehen spezielle Wirklichkeiten zum Verständnis der Situation, zum Gegenstand und zu den „Spielregeln“, zur Kultur der Begegnung. Alles könnte auch ganz anders sein und deshalb nicht weniger plausibel oder bedeutungsvoll. In diesem Beitrag wird die Wirklichkeitserzeugung in einer fiktiven ersten Begegnung zwischen Dr. Berne und einem Klienten illustriert als Beispiel dafür, wie aus situativen Intuitionen allmählich Wirklichkeitsgewohnheiten einer Schule werden.

  • Erschienen in
    ZTA 3/2012
  • Erscheinungsjahr
    2012
  • Jahrgang
    2012
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Primäre TA-Publikation
  • Medium eingestellt von
    M Geschäftsstelle DGTA , 30.04.2018