Buch (Sammelband)

Worauf Berater achten

Kompetenzen, Methoden, Trends in der professionellen Beratung
  • Hans-Georg Hauser, Günter Essl, Elmar Egger, Manfred Kohlheimer

Beratung boomt doch welche Kompetenzen benötigen Berater eigentlich? Eine gute fachliche Ausbildung ist Voraussetzung, aber nicht ausreichend, um erfolgreich zu sein. Darüber hinaus werden soziale, methodische und persönliche Kompetenzen immer wichtiger. Dieses Buch zeigt die aktuellen Ansätze, mit denen Berater und Beraterinnen heute arbeiten. Es behandelt neben dem Beratungsprozess und den diversen Beratungsmethoden die Akquisition von KlientInnen, das Wesen von Netzwerken, Projektmanagement, die Evaluation sowie die Frage der Ethik in der Beratung. Die in den ersten beiden Auflagen verwendete Gliederung »Fundamente professioneller Beratung«, »Der Ablauf«, »Methoden, Ansätze und Tools« wurde beibehalten, die Inhalte jedoch gänzlich überarbeitet. Aktuelle Trends finden sich ebenso wie Erweiterungen in den Kompetenzfeldern. Die beiliegende CD-ROM mit Checklisten, Fragebögen etc. ermöglicht die interaktive Auseinandersetzung mit den verschiedenen Inhalten.

Seit der 1. Auflage sind 8 Jahre vergangen und unser Fokus hat sich auf grundlegende Erfordernisse für BeraterInnen verschoben, die wir beraterische Kompetenzen nennen. Dieses Buch beschreibt Kompetenzen, die sie in den verschiedensten Arbeitskontexten wie in der Betriebswirtschaft, der Organisationsberatung, in sozialen Feldern, im Gesundheitsbereich und in anderen beratenden Berufen benötigen, wenn sie erfolgreich arbeiten wollen. Wir sprechen damit alle Menschen an, die im weiteren Sinn „Beratung“ professionell als Produkt anbieten.
Zwischen Theorie und Praxis wird oftmals eine Mauer errichtet. Was theoretisch ist, gilt als nicht praktisch und was praktisch ist, gilt als theoretisch zu wenig fundiert. Das sehen wir anders. Unser Anspruch war und ist es, ein Buch von Praktikern, aber mit vielfältigem theoretischem Background, für Praktiker in Theorie und Praxis zu schreiben.
Im 1. Teil beschreiben wir Das Fundament professionellen Handelns, mit einigen Kompetenzmodellen, unserer Kompetenzdefinition, einem breiten Überblick über ethische Gedanken und Grundlagen, die auf beratende Berufe Einfluss haben. Die persönliche Kompetenz wird damit ausführlich beschrieben und unser Bild einer kompetenten Beraterin, eines kompetenten Beraters gezeichnet.
Im 2. Teil stellen wir die weiteren drei Kompetenzfelder vor. Spezifische Kompetenzen & Anwendungskontexte, vor allem der Bezug auf soziale und methodische Kompetenzen bilden den Hauptteil. Um verschiedenste „Quellenberufe“ anschaulich zu machen, zeigen wir, wie die Autoren und Autorinnen dieses Buches zu ihren fachlichen Kompetenzen gekommen sind.
Im 3. Teil „Was beratende Professionals benötigen“ haben wir aktuelle Methoden zusammengestellt und einen „Werkzeugkoffer“ (Tool-Kit auf CD) bereitgestellt. Dieser Werkzeugkoffer ist selbstverständlich nur ein kleiner Ausschnitt der existierenden Methoden, Tools. Die CD ist deutlich gewachsen und umfasst nun über 60 Tools.

Rezensionen & Pressestimmen

Die dritte Auflage des Buches "Worauf Berater achten" ist - verglichen mit der 2. Auflage - ein in allen Teilen überarbeitetes Werk. Die Überarbeitung bezieht sich dabei nicht nur auf die Inhalte der einzelnen Kapitel, sondern auch auf die Themen und auf deren Reihenfolge.
So umfasst jetzt der Teil 1 "Professionelles Handeln und persönliche Kompetenzen" knapp 80 eng beschriebene Seiten. Ausführlich werden dabei Methodik und Profession, eigene Ethik und Unternehmensethik etc. beschrieben und der komplexe Begriff Kompetenz wird von verschiedenen Seiten beleuchtet. Das in den letzten Jahren auch in anderen Bereichen zunehmende Bewusstsein, dass im (Beratungs-)Beruf die persönliche und soziale Kompetenz der BeraterInnen mindestens so wichtig ist wie die fachliche Kompetenz hat somit auch hier seinen deutlichen Niederschlag gefunden.
Teil 2 widmet sich dem bereits bekannten Ablauf der Beratung. Neu sind hier je ein eigenes Kapitel zu den Themen "Kulturen" sowie "Kommunikation und Gesprächsführung".
Der Teil 3, der sich mit Methoden, Werkzeugen und Tools beschäftigt, wurde gegenüber der 2. Auflage deutlich ausgeweitet. Naturgemäß kann hier nur eine Übersicht über die Vielzahl der verfügbaren Methoden gegeben werden, dies ist jedoch sehr gut gelungen und ermöglicht es, sich im Anschluss gezielt mit der einen oder anderen Methodik näher auseinanderzusetzen.
Insgesamt stellt sich die 3. Auflage als ein Werk dar, das den aktuellen Wissensstand der Beratungsberufe zum Teil sehr detailliert abhandelt (Kompetenzen, ...) und andererseits auch einen sehr guten Überblick über die mögliche Bandbreite an Zugängen und Methoden gibt. Die 3. Auflage ist damit auch für all jene interessant und empfehlenswert, welche die 2. Auflage bereits gelesen haben.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 7
TEIL 1: Das Fundament professionellen Handelns und persönliche Kompetenzen 12

  1. Kapitel 1 Was meinen wir mit „beraterischen Kompetenzen“? 13
  2. Kapitel 2 Kompetenzbegriff, Profession, Professionalität, verschiedene Kompetenzmodelle 15
  3. Kapitel 3: Kompetenzen, Professionals und beratende Funktionen 22
  4. Kapitel 4: Methodische Ansätze in der Beratung 32
  5. Kapitel 5 Persönliche Kompetenz, persönliche Ethik, 71
  6. Kapitel 6 Unternehmens- und Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit 89
    Teil 2: Im Prozess – soziale, methodische und fachliche Kompetenzen 106
  7. Kapitel 7 Am Beginn der Beratung, die Professionelle Beziehung, 106
  8. Kapitel 8 Kommunikation und Gesprächsführung 120
  9. Kapitel 9 Wenn verschiedene Kulturen aufeinander treffen 146
  10. Kapitel 10 Projekte und Projektmanagement in der Beratung 157
  11. Kapitel 11 Konflikte und Krisen im Beratungsprozess 183
  12. Kapitel 12 Am Ende der Beratung, Evaluation und Abschied 212
  13. Kapitel 13 Wie gewinnt man Kunden und verkauft sich professionell? 236
  14. Kapitel 14 Die fachliche Kompetenz in den beratenden Berufen 248
    Teil 3: Was Professionals benötigen 260
  15. Kapitel 15 Methoden, Werkzeuge, Tools 260
  16. Kapitel 16 Übersicht über die Tools auf der CD 340
  17. Kapitel 17 Glossar 342
    Literaturverzeichnis 363
    Stichwortverzeichnis 384

Über

Hans-Georg Hauser wurde 1944 in Wien geboren. Nach einer Karriere als IT-Spezialist, begann er immer mehr Interesse für das Funktionieren von Organisationen und der in ihnen arbeitenden Menschen zu entwickeln. Er arbeitet als Unternehmensberater, Trainer, Supervisor und Coach. Er ist lehrender Transaktionsanalytiker em. (TSTA-O em.) im Bereich Organisation und Unternehmensführung der österr., deutschen, europ. und intern. Gesellschaften für Transaktionsanalyse und war viele Jahre Lektor an der Fachhochschule Wiener Neustadt für wirtschaftsberatende Berufe.

49,00 € (unverbindlich)
  • Erscheinungsjahr
    2012
  • Verlag
    Linde
  • Herausgeber
    Hans-Georg Hauser
  • ISBN
    978-3-7143-0220-2
  • Seitenzahl
    352
  • Media-Format
    Printmedium
  • TA-Bezug
    Ergänzung zur TA
  • Medium eingestellt von
    Hans-Georg Hauser , 21.05.2019